Was ist Podo-Orthesiologie?        Was ist die Podosohle®?

 

"Die Podosohle® hilft dem Menschen, seine eigene optimale Haltung (wieder) zu finden. Spezifische Körpersensoren (Gefühlsorgane) in den Fußsohlen des Menschen, die z. B. auf Druck, Dehnung, Wärme, Kälte usw. reagieren und jegliche Veränderung im Fuß direkt an das Rückenmark und an das Kleinhirn weitergeben, werden mit gezielt gelegten Elementen aktiviert. Im Gehirn wird diese Information automatisch (ohne unseren Willen) verarbeitet und an den Bewegungsapparat zurück gegeben, der dann darauf reagiert."                         Quelle: http://www.podoorthesiologie.de/podo-orthesiologie/das-prinzip 

 

Bei Beschwerden, die sehr lange bestehen und eine hohe Kompensation des Körpers erforderten, kann die therapeutische Wirkung osteopathischer Behandlungen durch Podo-Orthesiologie sinnvoll unterstützt werden. Über die Podosohle® nehmen Sie mit jedem Schritt aktiv Einfluß auf die Ausrichtung und die Haltung Ihres Körpers. Die Sohle gibt dem Fuß keine Stellung vor oder "bettet" den Fuß über ein Fußbett, sondern hilft ihm, sich langsam aus der dysfunktionalen Stellung in die Hömeostase, d. h. in sein physiologisches Gleichgewicht, zu bewegen. Diese langsamen Veränderungen sind wichtig, um dem Körper Zeit zu geben, sich auf die neuen Situationen einzulassen und diese anzunehmen.

 

Die Vermessung bzw. Anpassung der Sohle erfolgt in meiner Praxis. Nach ein bis zwei Wochen erhalten Sie eine individuelle Sohle mit einigen kurzen Verwendungshinweisen. In der Regel erfolgt nach acht Wochen ein Kontrolltermin, um die Sohle zu kontrollieren und gegebenenfalls anzupassen.

 

Wichtige Anmerkungen zum Termin:

  • Vor der Vermessung einer Podosohle® ist in der Regel eine osteopathische Untersuchung und Behandlung ratsam. Diese Behandlung kann selbstverständlich auch in einer anderen Praxis erfolgt sein.
  • Bitte bringen Sie zwei Paar feste Schuhe mit, die Sie häufig tragen. Dies ist erforderlich, um die korrekte Größe der Sohle zu bestimmen. Ungeeignet sind z. B. Sandalen, hohe Absatzschuhe, Mokassins.

Kosten:

  • Die Kosten der Sohle belaufen sich in der Regel zwischen 75 € und 85 €. Sonderanfertigungen  (z.B. spezielle Sportsohlen) können davon abweichen.
  • Das Honorar der Sitzung für die Erstanfertigung beträgt 110 €. Für Folgetermine benötige ich je nach Aufwand eine halbe oder eine ganze Sitzung. Die Kosten für eine ganze Sitzung betragen 90 €.